Wangen im Allgäu

Mann sticht in Supermarkt mit Messer auf Vierjährige ein

Ein vierjähriges Mädchen wird in einem Supermarkt in Baden-Württemberg mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Die Polizei nimmt den mutmaßlichen Täter fest. Die Hintergründe sind noch nebulös.

Die Motivation des Tatverdächtigen ist laut Polizei noch unklar. (Symbolbild)

© IMAGO/Wolfgang Maria Weber/IMAGO

Die Motivation des Tatverdächtigen ist laut Polizei noch unklar. (Symbolbild)

Von red/dpa

Ein vierjähriges Mädchen ist in einem Supermarkt in Baden-Württemberg mit einem Messer attackiert und schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Täter, ein 34-jähriger Mann, konnte am Mittwochnachmittag festgenommen werden, wie die Polizei mitteilte. Sein Motiv und der genaue Hergang der Tat in Wangen im Allgäu waren zunächst unklar.

Das Kind wurde in eine Klinik gebracht und dort operiert, wie die Polizei in der Nacht zum Donnerstag mitteilte. Es befinde sich derzeit in einem stabilen Zustand. 

Den Angaben zufolge hatte ein Zeuge im Supermarkt das Geschehen bemerkt, dem Angreifer das Messer abgenommen und die Polizei verständigt. Später sei der Mann widerstandslos festgenommen worden. Ungeklärt war zunächst auch, ob er das Kind kannte.

Zum Artikel

Erstellt:
4. April 2024, 07:26 Uhr
Aktualisiert:
4. April 2024, 08:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!