Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mann will Goldschmuck im Wert von 55 000 Euro einschmuggeln

dpa/lsw Stuttgart.

Goldschmuck im Wert von 55 000 Euro wollte ein Mann am Stuttgarter Flughafen einschmuggeln. Doch Beamte entdeckten die mehr als 1000 Schmuckstücke, wie das Hauptzollamt am Dienstag mitteilte. Es handle sich „um den größten Goldschmuck-Aufgriff der letzten zehn Jahre“ am Landesflughafen. Die Schmuggelware mit einem Gewicht von eineinhalb Kilogramm war in einer Tüte im Handgepäck des 51-Jährigen. Der Mann war aus Istanbul nach Stuttgart geflogen und wollte die Gepäckausgabehalle durch den Ausgang für anmeldefreie Waren verlassen. Für die Einfuhr hätte er mehr als 10 000 Euro an Abgaben bezahlen müssen. Goldschmuck gehört am Flughafen zu den am häufigsten entdeckten Schmuggelwaren: Im vergangenen Jahr wurden 24,5 Kilogramm im Wert von knapp einer Million Euro entdeckt.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juli 2020, 11:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Siegemund scheidet im Tennis-Achtelfinale von Palermo aus

dpa Palermo. Tennisspielerin Laura Siegemund hat eine Überraschung beim WTA-Neustart in Palermo verpasst. Nach einer Satzführung verlor die Fed-Cup-Spielerin... mehr...