Mann zusammengeschlagen und in Bach getreten

dpa/lsw Karlsruhe. Unbekannte sollen einen 62-Jährigen grundlos in Karlsruhe zusammengeschlagen und mit Fußtritten in einen Bach befördert haben. Als er versuchte, den Bach zu verlassen, sollen das die Täter mit erneuten Fußtritten verhindert haben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach war der Mann am Sonntagnachmittag alkoholisiert nach einem Kneipenbesuch auf dem Nachhauseweg, als er den zwei Unbekannten begegnete. Zwei zufällig vorbeikommende Spaziergänger zogen den 62-Jährigen schließlich aus dem Wasser. Der Mann wurde laut Angaben eines Polizeisprechers leicht an Kopf und Beinen verletzt, er wurde im Krankenhaus ambulant behandelt.

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210606-99-885721/2

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juni 2021, 19:13 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!