Mannheimer Wohnung nach Küchenbrand unbewohnbar

dpa/lby Mannheim. Bei einem Küchenbrand in Mannheim hat ein Mädchen eine leichte Rauchvergiftung erlitten. Die Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Vogelstang sei nach dem Feuer am Freitagmorgen unbewohnbar, teilte die Feuerwehr mit. Die Einsatzkräfte hätten die Flammen schnell unter Kontrolle gebracht.

Ein Schrank mit Jacken und Helmen einer Freiwilligen Feuerwehr. Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Symbolbild

Ein Schrank mit Jacken und Helmen einer Freiwilligen Feuerwehr. Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Symbolbild

Erste Erkenntnisse deuteten auf einen technischen Defekt an einem Toaster als Brandursache hin, sagte ein Sprecher der Mannheimer Berufsfeuerwehr. Zum Zeitpunkt des Brandes seien zwei Mädchen in der Wohnung gewesen, sie hätten sich vor Eintreffen der Rettungskräfte in Sicherheit gebracht. Die leicht Verletzte konnte den Angaben zufolge vor Ort behandelt werden.

© dpa-infocom, dpa:210917-99-252606/2

Zum Artikel

Erstellt:
17. September 2021, 09:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!