Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mannheims Heim-Premiere in der 3. Fußball-Liga endet 0:0

dpa/lsw Mannheim. Aufsteiger SV Waldhof Mannheim hat den erhofften Sieg bei der Heimspiel-Premiere in der neuen Saison der 3. Fußball-Liga verpasst. Gegen den SV Meppen reichte es am Samstag trotz einer fast 70-minütigen Überzahl nur zu einem torlosen 0:0. Willi Evseev hatte vor 8517 Zuschauern in der 24. Minute nach einem groben Foulspiel die Rote Karte gesehen. Nach zwei Partien haben die Mannheimer zwei Punkte auf dem Konto.

Nach einem guten Beginn der Meppener schwächten sich die Niedersachsen durch ein überhartes Einsteigen von Evseev gegen Kevin Koffi auf Höhe der Mittellinie selbst und waren anschließend in personeller Unterzahl fast nur noch auf die Sicherung des eigenen Tores bedacht. Die Waldhöfer taten sich gegen die Defensive des SVM schwer. Die beste Chance der Mannheimer vergab in der 70. Minute Dorian Diring, der den Ball freistehend aus zehn Metern neben das Tor schoss.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juli 2019, 16:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!