Maschinenbauer Dürr regelt Chefwechsel intern

dpa Bietigheim-Bissingen. Beim Maschinenbauer Dürr steht zum Jahreswechsel ein Chefwechsel an. Der 60-jährige Ralf Dieter stelle sein Amt für seinen amtierenden Stellvertreter zur Verfügung und scheide zum 31. Dezember aus dem Vorstand aus. „Der Aufsichtsrat hat deshalb heute auf Empfehlung des Personalausschusses einem Aufhebungsvertrag mit Herrn Dieter zugestimmt“, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch mit. Dieter ist seit 2006 Vorstandsvorsitzender. Sein Nachfolger soll ab Januar Jochen Weyrauch (55) werden, der bereits seit 2017 im Dürr-Vorstand ist.

Das Logo des Maschinenbauers Dürr klebt auf einem Sealing-Roboter. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Das Logo des Maschinenbauers Dürr klebt auf einem Sealing-Roboter. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210929-99-414327/2

Zum Artikel

Erstellt:
29. September 2021, 15:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!