Medien: Union Berlin hat zwei Zweitliga-Spieler im Blick

dpa Berlin. Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin hat nach der wohl gescheiterten Verpflichtung des Stürmers Philipp Hofmann vom Karlsruher SC zwei weitere Zweitliga-Profis ins Visier genommen. Laut der „Bild“-Zeitung haben Jamilu Collins vom Erstliga-Absteiger SC Paderborn sowie Kevin Behrens vom SV Sandhausen das Interesse der Eisernen geweckt.

Zwei Fußballspieler kämpfen um den Ball. Foto: picture alliance/Sophia Kembowski/dpa/Symbolbild

Zwei Fußballspieler kämpfen um den Ball. Foto: picture alliance/Sophia Kembowski/dpa/Symbolbild

Laut der Zeitung wollte Union den 26 Jahre alten nigerianischen Außenverteidiger von Paderborn ausleihen. Doch den Ostwestfalen schwebt ein Verkauf mit einer Summe von mindestens einer Million Euro vor. Über den 29 Jahre alten Stürmer des SV Sandhausen sollen die Unioner bisher nur Erkundigungen eingezogen haben.

Bei Wunschstürmer Hofmann waren die Modalitäten der Ablöse zu unterschiedlich, so dass KSC-Manager Oliver Kreuzer das Thema nach einem Telefonat mit Union-Geschäftsführer Oliver Ruhnert am Freitag als erledigt betrachtete. Einen Tag später verkündeten die Köpenicker dann die einjährige Leihe von Taiwo Awoniyi.

Der 23 Jahre alte Stürmer kommt vom FC Liverpool und hat bereits in der vergangenen Saison Bundesligaluft beim FSV Mainz geschnuppert. In zwölf Spielen erzielte Awoniyi dabei einen Treffer.

Zum Artikel

Erstellt:
21. September 2020, 09:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Verwaltungsgericht bestätigt Sperrstunde und Alkoholverbot

dpa/lsw Karlsruhe. Das Verwaltungsgericht Karlsruhe hat Anträge von mehreren Gastwirten gegen eine Sperrstunde für Gaststätten ab 23 Uhr und ein Alkoholverkaufsverbot... mehr...