Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mehr Opfer von Sexualdelikten melden sich beim Weißen Ring

dpa Mainz.

Seit der Reform des Sexualstrafrechts 2016 melden sich deutlich mehr Opfer dieser Straftaten beim Weißen Ring. „Wir haben etwa sechs bis zehn Prozent mehr Fälle von Sexualdelikten“, sagte der Bundesvorsitzende des gemeinnützigen Vereins und ehemalige BKA-Chef, Jörg Ziercke. „Bei einigen liegen die Taten schon Jahre zurück.“ Die Polizeiliche Kriminalstatistik habe seit der Gesetzesnovelle rund 20 Prozent mehr Anzeigen registriert. Auf eine angezeigte Tat kämen Schätzungen zufolge aber noch etwa vier bis fünf Fälle im Dunkelfeld.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Mai 2019, 07:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen