UPDATE: Mehrere Autos fahren ineinander, drei Menschen werden verletzt

Unfall im morgendlichen Berufsverkehr.

Auf der B29 ist es zu einem Unfall gekommen, bei dem mindestens sieben Autos beteiligt waren. Foto: 7aktuell/K. Lermer

© 7aktuell.de/Kevin Lermer

Auf der B29 ist es zu einem Unfall gekommen, bei dem mindestens sieben Autos beteiligt waren. Foto: 7aktuell/K. Lermer

Schorndorf. Im morgendlichen Berufsverkehr ist es am Montag kurz vor 6 Uhr auf der B29 in Fahrtrichtung Stuttgart nach der Anschlussstelle Schorndorf-West zu einem Unfall gekommen. Mehrere Fahrzeuge fuhren ineinander, nach ersten Meldungen sollen mindestens sieben Autos an dem Unfall beteiligt gewesen sein. Die Fahrspur musste zur Unfallaufnahme und wegen der anschließenden Aufräumarbeiten zeitweise voll gesperrt werden.

Mittlerweile meldete das Polizeipräsidium Aalen: Ein bislang unbekannter Fahrer eines Sattelzugs mit hellem Anhängeraufbau befuhr den rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Stuttgart. Auf Höhe der Anschlussstelle Schorndorf-West wechselte er vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Vermutlich, um anderen Verkehrsteilnehmern das Einfahren auf die Bundesstraße zu ermöglichen. Der Lkw-Fahrer übersah dabei allerdings einen Peugeot auf dem linken Fahrstreifen. Der Peugeot-Fahrer versuchte noch, nach links auszuweichen, fuhr aber gegen die Mittelleitplanke. Ein nachfolgender Dacia kam rechtzeitig zum Stehen, ein dahinter fahrender VW-Transporter-Lenker versuchte noch auszuweichen, stieß aber gegen den Dacia. Insgesamt prallten sieben Fahrzeuge aufeinander. Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht und eine Person schwer verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 70 000 Euro. Keines der beteiligten Fahrzeuge war nach dem Unfall noch fahrbereit. Alle mussten abgeschleppt werden. Die Fahrzeuge standen allesamt auf der linken Fahrbahn. Die rechte Fahrspur musste wegen ausgelaufener Betriebsstoffe ebenfalls gesperrt werden. Der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbei über die Auffahrt zur Bundesstraße gelenkt werden. Zu dem Sattelzug mit dem hellem Aufbau, welcher kurz vor dem Unfall die Anschlussstelle Schorndorf-West passiert hat, werden Zeugen gesucht (Telefon 07904 9426-0). pm

Zum Artikel

Erstellt:
20. September 2021, 08:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Polizeibericht

Betrunkener baut zwei Unfälle

Nach dem ersten Unfall wurde ihm der Führerschein schon entzogen. Das hinderte den Mann nicht, erneut betrunken hinters Steuer zu steigen.