Mehrere Hundert Menschen beim Ostermarsch in Stuttgart

dpa/lsw Stuttgart. In zahlreichen Städten in Baden-Württemberg hat es am Samstag die traditionellen Ostermärsche der Friedensbewegung gegeben. Sie standen unter dem Motto „Abrüsten für den Frieden, für das Klima, für die Menschen“. Nach Auskunft von Dieter Lachenmayer, der als Koordinator des Friedensnetzes Baden-Württemberg seit Jahren die Ostermärsche im Südwesten organisiert, nahmen allein in Stuttgart rund 800 Menschen an der Kundgebung teil.

Bunte Ostereier hängen an einem Baum in einem Garten. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Bunte Ostereier hängen an einem Baum in einem Garten. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Die Märsche gehen auf die Gegner der atomaren Aufrüstung in den 1950er Jahren zurück. In Deutschland hatten sie besonders während des Kalten Krieges Zulauf.

© dpa-infocom, dpa:210403-99-75094/3

Zum Artikel

Erstellt:
3. April 2021, 17:32 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!