Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mehrere Hunderttausend Euro Schaden bei Dachstuhlbrand

dpa/lsw Deggenhausertal.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Bei einem Dachstuhlbrand eines Wohnhauses im Deggenhausertal (Bodenseekreis) ist ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro entstanden. Menschen wurden nicht verletzt, wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte. Ersten Erkenntnissen zufolge waren am frühen Donnerstagabend durchgeführte Schweißarbeiten an der Terrasse des Hauses die Ursache für den Stunden später ausbrechenden Brand. Nachdem der Eigentümer zunächst Rauch bemerkte, versuchte er diesen eigenständig zu bekämpfen. Doch schon kurz darauf entwickelte sich ein offenes Feuer, das schließlich auf den Dachstuhl übergriff, wie es hieß. Alle Bewohner verließen frühzeitig das Gebäude.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Juli 2020, 06:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Siegemund scheidet im Tennis-Achtelfinale von Palermo aus

dpa Palermo. Tennisspielerin Laura Siegemund hat eine Überraschung beim WTA-Neustart in Palermo verpasst. Nach einer Satzführung verlor die Fed-Cup-Spielerin... mehr...