Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mehrere Verletzte nach Reisebus-Unfall mit Schulkindern

dpa Arnstadt/Stuttgart.

Eine Unfallstelle ist nahe der Autobahnabfahrt Arnstadt Nord durch die gesprungene Scheibe eines Reisebusses zu sehen. Foto: Michael Reichel

Eine Unfallstelle ist nahe der Autobahnabfahrt Arnstadt Nord durch die gesprungene Scheibe eines Reisebusses zu sehen. Foto: Michael Reichel

Beim Zusammenstoß eines mit Schulkindern besetzten Reisebusses und einem Pkw sind zwei Erwachsene schwer und 18 Kinder leicht verletzt worden. Bei dem Unfall am Freitag in der Nähe der Autobahn 71 bei Arnstadt (Thüringen) erlitten mehrere Kinder einen Schock, wie ein Polizeisprecher erklärte. Die zwei Schwerverletzten waren laut Polizei in dem Pkw unterwegs. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar. Nach Angaben der Stuttgarter Polizei saßen in dem Bus Schulkinder aus Stuttgart. Dem SWR zufolge waren sie auf der Rückreise von einer Klassenfahrt nach Berlin.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Juni 2019, 20:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!