Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mehrere Verstöße bei Kontrollen

Polizeirevier Backnang erwischt Temposünder

Symbolfoto: Stock Adobe / G. Seybert

© Gerhard Seybert - stock.adobe.com

Symbolfoto: Stock Adobe / G. Seybert

ALTHÜTTE (pol). Das Polizeirevier Backnang hat am Wochenende im Bereich der Landesstraße 1120 bei Kallenberg Zweirad- und Laserkontrollen durchgeführt. Wie die Polizei weiter berichtet, wurden die Beamten während der Kontrollen von einem Verkehrsteilnehmer auf ein offenkundig selbst gemachtes Verkehrsschild aufmerksam gemacht. Dieses hatte ein Unbekannter als Warnung rund einen Kilometer vor der Messstelle aufgestellt. Gebracht hat das Schild aber offenbar wenig. Insgesamt wurden 13 Verkehrsteilnehmer mit bedeutenden Geschwindigkeitsverstößen gemessen. Sechs Geschwindigkeitsverstöße gingen dabei aufs Konto von Motorradfahrern. Den Verstößen folgten jedoch auch die entsprechenden Maßnahmen: Elf Verkehrsteilnehmer, darunter alle sechs Biker, müssen mit Fahrverboten rechnen. Spitzenreiter war ein Biker, der mit über 150 Stundenkilometern auf einem Streckenabschnitt gemessen wurde, auf dem die Geschwindigkeit auf 70 Kilometer pro Stunde beschränkt ist.

Laut Polizei war Geschwindigkeit mit einem Anteil von 64 Prozent im Jahr 2019 Unfallursache Nummer eins bei Motorradunfällen. Mit 15 Prozent folgte mangelnder Abstand auf Platz zwei und mit zehn Prozent Fehler beim Überholen auf Platz drei.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Mai 2020, 10:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!