Mehrfamilienhaus nach Badezimmerbrand geräumt

dpa/lsw Schwieberdingen. Wegen eines Badezimmerbrands ist in Schwieberdingen (Landkreis Ludwigsburg) ein Mehrfamilienhaus geräumt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, mussten 15 Menschen das Gebäude verlassen, nachdem im Badezimmer einer Wohnung im Erdgeschoss eine in die Wand eingelassene Heizanlage zu brennen begonnen hatte. Ursache dafür sei vermutlich ein technischer Defekt.

Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Das Bad brannte demnach komplett aus - auf den Rest der Wohnung griffen die Flammen aber nicht über. Verletzt wurde niemand. Nachdem der Brand gelöscht, alle Heizungen überprüft und das Gebäude belüftet war, konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:211103-99-846289/3

Zum Artikel

Erstellt:
3. November 2021, 10:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!