Mehrfamilienhaus nach Brand unbewohnbar: Hoher Sachschaden

dpa/lsw Dietingen. Ein Brand hat ein Mehrfamilienhaus in Dietingen (Landkreis Rottweil) unbewohnbar gemacht und hohen Sachschaden angerichtet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, geriet am späten Donnerstagabend der Heizraum des Hauses in Brand. Die Feuerwehr war den Angaben zufolge mit 16 Fahrzeugen und 75 Einsatzkräften vor Ort und konnte das Feuer schnell löschen. Die sechs Bewohner des nun unbewohnbaren Hauses seien unverletzt geblieben. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 150.000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar.

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210917-99-251219/2

Zum Artikel

Erstellt:
17. September 2021, 05:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Kaum Bewegung bei den Corona-Werten in Baden-Württemberg

dpa/lsw Stuttgart. Die für weitere Einschränkungen wichtigen Corona-Werte sind am Sonntag in Baden-Württemberg stabil geblieben. Die Zahl der Corona-Patienten... mehr...