Meißner will Vizepräsident beim VfB Stuttgart werden

dpa/lsw Stuttgart. Ex-Profi Silvio Meißner bewirbt sich nach dpa-Informationen um einen Platz im Präsidium des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Wie „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ zuvor am Montag berichtet hatten, will der 48-Jährige Vizepräsident bei seinem Ex-Club werden. Auf Nachfrage gab Meißner keinen Kommentar ab.

Der ehemalige Fußballspieler Silvio Meißner. Foto: Oliver Dietze/dpa/Archivbild

Der ehemalige Fußballspieler Silvio Meißner. Foto: Oliver Dietze/dpa/Archivbild

Auf der Mitgliederversammlung am 18. Juli wird bei den Schwaben neben anderen Vereinsgremien auch ein neues Präsidium gewählt. Interessierte Mitglieder können sich noch bis zum 19. April beim Vereinsbeirat bewerben. Meißner hatte von 2000 bis 2008 beim VfB als Profi unter Vertrag gestanden.

© dpa-infocom, dpa:210412-99-170144/2

Zum Artikel

Erstellt:
12. April 2021, 10:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische mit Gewinnplus

dpa/lsw Ludwigsburg. Der Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische ist dank einer starken Nachfrage bei der Neufinanzierung und weniger Versicherungsschäden... mehr...