Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Merkel: Einigung zu Grundrente war „Glaubwürdigkeitsfrage“

dpa Berlin.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Kompromiss in der Koalition für eine Grundrente als „Glaubwürdigkeitsfrage“ bezeichnet. Merkel sagte auf dem Arbeitgebertag in Berlin, die CDU habe sich unter der damaligen Arbeitsministerin Ursula von der Leyen zum ersten Mal dafür eingesetzt, eine Lebensleistungsrente einzuführen. Die Grundrente sei dann zu einer sehr wichtigen Frage in der aktuellen schwarz-roten Koalition geworden.

Zum Artikel

Erstellt:
12. November 2019, 12:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen