Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Merkel in Sinsheim auf Klimawandel-Entdeckungstour

dpa/lsw Sinsheim. Kürzlich hat die Bundesregierung ein Klimaschutzprogramm geschnürt - und dafür große Kritik geerntet. Jetzt besucht Kanzlerin Merkel eine neue Ausstellung. Das Thema: Klimaschutz, den jeder leisten kann.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei einem Pressetermin. Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei einem Pressetermin. Foto: Arne Immanuel Bänsch/dpa

In Zeiten heißer Debatten um die Rettung der Welt will Kanzlerin Angela Merkel (CDU) den Klimawandel am eigenen Leib spüren. Dafür besucht sie heute weder Gletscher noch Polkappen, sondern die nordbadische Provinz. In Sinsheim im Rhein-Neckar-Kreis nimmt die Kanzlerin an der Eröffnungsfeier der sogenannten „Klima Arena“ teil. „Die politische Relevanz des Themas ist so stark, da haben wir sie angefragt“, sagte eine Sprecherin.

Besucher können in der neuen Mitmach-Ausstellung lernen, wie sie selbst in ihrem Alltag zum Klimaschutz beitragen können. Merkel will sich mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) bei einem Rundgang über den Klimawandel, die Umwelt, erneuerbare Energien und Ressourcenschutz informieren. Das Thema könnte nicht aktueller sein: Die scharz-rote Bundesregierung hat erst vor wenigen Tagen ein 200 Seiten starkes Klimaschutzprogramm geschnürt - und dafür heftige Kritik von Opposition und Klima-Aktivisten geerntet.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Oktober 2019, 00:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Besucherrekord für Freiburger Weihnachtsmarkt erwartet

dpa/lsw Freiburg. Der Freiburger Weihnachtsmarkt könnte in diesem Jahr so viele Menschen anlocken wie nie zuvor. 2018 seien 800 000 Besucher aus Deutschland,... mehr...