Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Messe Friedrichshafen verschiebt „IBO“ und „Aqua-Fisch“

dpa/lsw Friedrichshafen. Die Messe Friedrichshafen hat wegen des neuartigen Coronavirus zwei Veranstaltungen verschoben. Sowohl die ab Freitag (6. März) geplante „Aqua-Fisch“ als auch die Verbrauchermesse „IBO“ sollten zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Es habe entsprechende Empfehlungen vom Landratsamt Bodenseekreis gegeben, denen man folgen werde, sagte Messe-Chef Klaus Wellman.

Die für Mitte März geplante „IBO“ besuchten im vergangenen Jahr rund 74 100 Gäste, zur „Aqua-Fisch“ kamen 2019 rund 21 000 Besucher. Einige Aussteller seien für die Messe rund ums Angeln, Fliegenfischen und Aquaristik bereits angereist und hätten ihre Stände zum Teil auch schon aufgebaut, hieß es bei der Messe weiter. Sie würden nun persönlich angesprochen und informiert. „Sie können sich vorstellen, dass da gerade ganz traurige Stimmung herrscht“, sagte Wellmann.

Zum Artikel

Erstellt:
5. März 2020, 12:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!