Messe „Interboot“ kehrt mit mehr Ausstellern zurück

dpa Kressbronn. Nach dem Auftakt als erste Messe am Bodensee nach dem Lockdown 2020 möchte die „Interboot“ in diesem Jahr wieder zu alter Form zurückkehren. Mit rund 280 Ausstellern aus 13 Ländern zeigt sich die Wassersport-Messe wieder deutlich breiter aufgestellt als noch im Vorjahr. Zu ihrer 60. Ausgabe biete die „Interboot“ zudem mehr Ausstellungsfläche und mehr Boote als im Jahr zuvor, teilte eine Sprecherin der Messe Friedrichshafen am Freitag in Kressbronn am Bodensee mit.

Auf der Messe präsentieren Hersteller von Booten und Wassersport-Zubehör ihre Produkte. Der Trend zum Home Office schlägt sich demnach auch in der Bootsbranche nieder. So werden auf der Messe etwa technische Lösungen für den reibungslosen Internetzugang auf dem Wasser vorgestellt. Die Messe vom 18. bis 26. September auf dem Gelände der Messe Friedrichshafen dient zudem als Branchenaustausch.

2020 war die Messe Friedrichshafen mit der „Interboot“ nach dem Lockdown wieder in ihren Betrieb gestartet. Rund 200 Aussteller hatten die Besucher trotz eines strengen Hygienekonzepts in die Hallen am See gelockt.

© dpa-infocom, dpa:210910-99-166412/2

Zum Artikel

Erstellt:
10. September 2021, 12:59 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!