Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Messerangriff auf 17-Jährige in Aspach

21-jähriger Mann wurde in die Psychiatrie eingewiesen

Messerangriff auf 17-Jährige in Aspach

© Benjamin Buettner

ASPACH (pol). Ein 17-jähriges Mädchen ist am vergangenen Donnerstag in Aspach von einem Mann mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. Wie die Polizei heute mitteilte, konnte der Angreifer identifiziert und festgenommen werden. Die Jugendliche war gegen 22.40 Uhr in Allmersbach am Weinberg auf einem Feldweg unweit der Entenstraße spazieren, als sie von einem 21-jährigen Mann angesprochen wurde. Der Mann hatte ein Messer dabei und zerrte die junge Frau in ein angrenzendes Feld. Das Opfer setzte sich zur Wehr und rief um Hilfe. Bei den Handgreiflichkeiten und dem Gezerre wurde sie durch das Messer an den Händen verletzt. Als ein Anwohner auf die Hilferufe aufmerksam wurde und sich mit einem Auto dem Tatort näherte, ließ der Mann von seinem Opfer ab und flüchtete. Der 21-jährige afghanische Asylbewerber wurde später von der Polizei zu Hause angetroffen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde tags darauf beim Amtsgericht Stuttgart ein Unterbringungsbefehl gegen ihn erwirkt. Der Tatverdächtige ist geistig eingeschränkt, weshalb er auch zur Feststellung seiner Schuldfähigkeit in eine Psychiatrie eingewiesen wurde. Die Ermittlungen zum Vorfall, insbesondere auch zur Motivlage, dauern an.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juni 2019, 15:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!