Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mann sticht Ehefrau auf der Straße nieder: Lebensgefahr

dpa/lsw Stuttgart.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Ein Mann hat in Stuttgart seine Ehefrau mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Das Paar stritt sich am Freitagabend auf offener Straße, wo auch der Angriff geschah, wie ein Sprecher der Polizei am Samstag sagte. „Die Frau wurde von ihrem Ehemann niedergestochen.“ Ein Kioskbesitzer habe die Polizei gerufen. Die 42 Jahre alte Frau kam mit mehreren Stichverletzungen ins Krankenhaus. Ihr Mann, ein 52 Jahre alter Afghane, wurde festgenommen. Ein Haftrichter schickte ihn am Samstag in Untersuchungshaft. Das Messer wurde sichergestellt. Hintergründe zu der Auseinandersetzung blieben zunächst unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juni 2020, 09:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!