Messi als Lockvogel: Stuttgart-Fans sammeln für guten Zweck

dpa Stuttgart. Diese Sammelaktion verbindet Scherz mit Herz. Fans des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart haben über eine Online-Plattform damit begonnen, Geld zu sammeln - angeblich für die Verpflichtung des sechsmaligen Weltfußballers Lionel Messi. Der Argentinier will den FC Barcelona diesen Sommer verlassen, in seinem Vertrag soll eine Ausstiegsklausel über 700 Millionen Euro verankert sein. Tatsächlich ist die Sammelaktion der VfB-Anhänger aber mit einem Augenzwinkern versehen - und für einen guten Zweck gedacht.

„Für den Fall, dass die geplante Summe nicht rechtzeitig erreicht wird oder sich Lionel Messi einem anderen Verein anschließt, wird das gesammelte Geld zu 100 Prozent an Viva con Agua gespendet“, heißt es auf der Internetseite der Kampagne. Viva con Agua ist eine Organisation, die sich weltweit für den menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser einsetzt. Bis Dienstagmorgen hatten sich bereits knapp 100 Spender an der Aktion beteiligt und einen Gesamtbetrag von über 1300 Euro gesammelt.

Zum Artikel

Erstellt:
1. September 2020, 09:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!