Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Migranten aus Libyen erreichen Lampedusa mit Holzboot

dpa Rom.

Mehrere Dutzend Migranten sind auf Lampedusa an Land gegangen. Am Abend habe ein zehn Meter langes Holzboot auf der italienischen Insel angelegt, twitterte das Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen UNHCR. Die 26 Männer und 20 Frauen an Bord hätten am Montag in Libyen abgelegt und seien sehr angestrengt und durchgefroren gewesen. 20 weitere Migranten, die ebenfalls am Abend auf Lampedusa ankamen, sind demnach vor vier Tagen in Libyen losgefahren und auf hoher See von einem Fischerboot entdeckt worden.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Mai 2019, 02:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen