Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mindestens 13 Tote bei Grubenunglück in der Ostukraine

dpa Lutuhyne.

Die Zahl der Toten eines Grubenunglück in einem Kohlebergwerk im Osten der Ukraine ist auf mindestens 13 gestiegen. Vier weitere Bergleute werden noch vermisst. Nach ersten Erkenntnissen hatte es vorgestern eine Methanexplosion gegeben. Teile des Schachts stürzten ein. Die Gruben im Kohleabbaugebiet Donbass gehören zu den tiefsten und gefährlichsten der Welt. An den Bergungsarbeiten beteiligen sich auch russische Rettungskräfte. Der betroffene Schacht liegt in der nicht anerkannten Volksrepublik Luhansk im Osten der Ukraine, wo seit 2014 Krieg herrscht.

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2019, 08:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen