Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mindestens 28 Tote bei Lawinen in Osttürkei

dpa Istanbul.

Bei zwei Schneelawinen in der osttürkischen Provinz Van sind mindestens 28 Menschen ums Leben gekommen. Heute starben laut dem staatlichen Sender TRT mindestens 23 Menschen - es handelte sich demnach um neun Zivilisten und 14 Retter, die bereits vor Ort gearbeitet hatten, um Verschüttete aus einem weiteren Lawinenunglück vom Vorabend zu finden. Provinzgouverneur Mehmet Emin Bilmez sagte dem Sender, mindestens 50 Menschen seien verletzt worden. Am Vorabend waren bei einem ersten Lawinenunglück bereits mindestens fünf Menschen getötet worden.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Februar 2020, 14:13 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen