Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mindestens 49 Tote bei Angriff von Rebellen in Mali

dpa Bamako.

Bei einem Überfall von mutmaßlichen Islamisten auf einen Stützpunkt der Armee im Süden von Mali sind nach offiziellen Angaben mindestens 49 Soldaten ums Leben gekommen. Drei weitere seien verletzt worden, teilten die Streitkräfte auf ihrer Internetseite mit. Der angegriffene Stützpunkt liegt im Gebiet Indelimane an der Grenze zum Nachbarland Niger. Zuletzt waren Anfang Oktober mindestens 38 malische Soldaten bei einem Angriff von mutmaßlichen Islamisten auf zwei Armeestützpunkte nahe der Grenze zu Burkina Faso ums Leben gekommen.

Zum Artikel

Erstellt:
2. November 2019, 11:09 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen