Mineralfreibad öffnet am Montag

Testzentrum im Foyer für alle

Weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen lassen eine baldige Öffnung des Backnanger Freibads zu. Foto: A. Becher

© Alexander Becher

Weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen lassen eine baldige Öffnung des Backnanger Freibads zu. Foto: A. Becher

BACKNANG (pm). Nach der monatelangen coronabedingten Schließung des Wonnemars Backnang öffnet das Mineralfreibad am Montag, 7. Juni, als erster Teilbereich der Gesamtanlage seine Pforten. Wer das Freibad besuchen möchte, muss nachweisen, dass er vollständig gegen Corona geimpft, genesen oder getestet ist. Im Rahmen der Freibaderöffnung bietet das Wonnemar seinen Gästen, aber auch allen anderen Bürgern die Möglichkeit an, sich im Foyer kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. Das Testzentrum ist täglich von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. „Mit dem Schnelltestzentrum möchten wir unseren Gästen und den Bürgern eine unkomplizierte und schnelle Testmöglichkeit als zusätzlichen Service bieten“ so Centermanager Markus Dechand.

Das Mineralfreibad ist täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Aufgrund der relativ großen Fläche und den derzeit gültigen Pandemiebestimmungen wird es vorerst keine Zeitfenster geben, sondern nur Tageskarten. „Mit dieser Regelung möchten wir die Schlangenbildung, die es im letzten Jahr zu Beginn der Zeitfenster gegeben hatte, vermeiden“, so Dechand. Ob diese Regelung auch im Juli und August so aufrechterhalten werden kann, werden die Besucherakzeptanz und das weitere Infektionsgeschehen zeigen.

Zusätzlich zur Tageskarte wird am Mittwoch und Freitag in der Zeit von 6.30 bis 8 Uhr ein Frühschwimmertarif angeboten. Eine Saisonkarte wird es pandemiebedingt nicht geben. Dafür bietet das Wonnemar analog zu 2020 eine Sportschwimmer-Clubkarte für 40 Euro an. Diese ist ab Kauf zwölf Monate gültig und kann nach der Freibadschließung im Herbst auch im Hallenbad für den dort gültigen Sportschwimmertarif genutzt werden. Sportschwimmer-Clubkarten, die im letzten Jahr erworben wurden und deren Gültigkeit dem zweiten Lockdown im Herbst zum Opfer gefallen sind, werden jeweils um die Schließmonate verlängert.

Aufgrund der neuen bundesweit gültigen Kassensicherungsverordnung bekommt das Wonnemar zudem ein neues Kassensystem. Dieses wird herstellerbedingt aber erst zum Freibadstart am Montag geliefert und installiert. „Die zeitliche Abfolge hat sich leider nicht anders lösen lassen, wir hätten den Start in die Freibadsaison sonst nochmals verschieben müssen. Und das wollten wir nicht,“ so Markus Dechand. Er bittet um Nachsicht, falls in den ersten ein bis zwei Tagen nicht alles auf Anhieb funktioniert. Auch die Vorabbestellung über das Online-Ticketsystem und das Einlösen von Wonnemar-Wertgutscheinen sind zum Start technisch noch nicht möglich.

Für die Wiedereröffnung des Hallenbad- und Saunabetriebs laufen die Vorbereitungen. Ein genaues Datum steht laut Centermanager aber noch nicht fest.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juni 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!