Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Minister: Mundschutz nicht in Altkleider-Container werfen

dpa/lsw Stuttgart.

Desinfektionsmittel, Mundschutz und Einmalhandschuhe. Foto: Barbara Gindl/APA/dpa/Symbolbild

Desinfektionsmittel, Mundschutz und Einmalhandschuhe. Foto: Barbara Gindl/APA/dpa/Symbolbild

Gebrauchte Masken und Einweghandschuhe gehören in den Restmüll und nicht in den Altkleider-Container. „Das ist schon allein aus hygienischen Gründen ein absolutes Tabu“, mahnte Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) am Mittwoch. Zuletzt seien immer mehr Masken und Handschuhe in den Sammlungen gelandet. Die Branche sei ohnehin schon stark von der Corona-Pandemie getroffen. Der Export und Absatz von Secondhandkleidung ist den Angaben zufolge eingebrochen. Es werde zunehmend schwieriger, die Sammlung von Alttextilien aufrechtzuerhalten.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juni 2020, 14:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!