Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ministerpräsident Kretschmann empfängt Sternsinger

dpa/lsw Stuttgart. Sie bringen kirchlichen Segen in die Häuser und bitten um Spenden: Die Sternsinger sind wieder unterwegs - und kommen auch zu Ministerpräsident Kretschmann.

Ein Sternsinger geht mit dem Sternstab in der Hand im Gegenlicht der Sonne. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Ein Sternsinger geht mit dem Sternstab in der Hand im Gegenlicht der Sonne. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Die Sternsinger statten heute Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und seiner Frau Gerlinde einen Besuch ab. Der Regierungschef empfängt im Neuen Schloss in Stuttgart zehn Sternsinger-Gruppen aus unterschiedlichen Gemeinden. Um den Feiertag Heilige Drei Könige (6. Januar) tragen deutschlandweit Jungen und Mädchen, die als Sternsinger verkleidet sind, den kirchlichen Segen in die Häuser und bitten um Spenden.

In Baden-Württemberg beteiligen sich nach Angaben der Diözese Rottenburg-Stuttgart etwa 50 000 junge Menschen. Die Aktion steht in diesem Jahr unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“. Im vergangenen Jahr war bundesweit eine Spendensumme von rund 50 Millionen Euro zusammengekommen, davon kam etwa ein Fünftel aus Baden-Württemberg.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Januar 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!