Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mislintat als VfB-Sportdirektor: „Vorteilhaft und angenehm“

dpa/lsw Stuttgart. Nach seinem Karrieresprung sieht Sven Mislintat die große Verantwortung als Sportdirektor des Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart sehr positiv. Er empfinde sie als „vorteilhaft und damit angenehm“, sagte der frühere Chefscout von Borussia Dortmund am Freitag in einem Interview der „Stuttgarter Zeitung“ und der „Stuttgarter Nachrichten“.

Sven Mislintat, Sportdirektor beim VfB Stuttgart, sitzt auf der Bank. Foto: Sebastian Gollnow/Archivbild

Sven Mislintat, Sportdirektor beim VfB Stuttgart, sitzt auf der Bank. Foto: Sebastian Gollnow/Archivbild

„Früher musste ich manchmal einen Teil meiner Energie darauf verwenden, meine Vorgesetzten von einer aus meiner Sicht falschen Entscheidung abzubringen oder sie zu einer richtigen zu bewegen“, sagte der 46-Jährige. Jetzt aber sei er selbst auf der obersten Entscheidungsebene. „Das ist einerseits schön, es gibt jetzt aber auch keine Ausreden mehr. Wenn ich heute unzufrieden bin, muss ich mit mir selbst unzufrieden sein.“

Zum Artikel

Erstellt:
13. September 2019, 14:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!