Mislintat: Neuer VfB-Vertrag hängt noch an Kompetenzen

dpa/lsw Stuttgart. Die angestrebte Vertragsverlängerung von Sportdirektor Sven Mislintat beim VfB Stuttgart hängt noch von seinen inhaltlichen Wünschen ab. Es gehe nur noch um „die Absicherung meiner Kompetenzen und um nichts anderes mehr“, sagte der 48-Jährige am Montag. Finanziell habe man „im Prinzip eine Einigung“, sagte Mislintat und bestätigte damit Medienberichte über seine Verhandlungen mit dem Fußball-Bundesligisten aus der Vorwoche. Mislintats Vertrag bei den Schwaben läuft im kommenden Sommer aus.

Sportdirektor Sven Mislintat. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Sportdirektor Sven Mislintat. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Er bilde eine „wirklich gute Gruppe“ mit Vorstandschef und Sportvorstand Thomas Hitzlsperger, Direktor Sportorganisation Markus Rüdt sowie Trainer Pellegrino Matarazzo, sagte Mislintat. In dieser Konstellation und mit den jeweiligen Verantwortungsbereichen wolle er gern weiterarbeiten.

„Wir wissen, dass wir in unseren Stärken und Schwächen komplementär sind, und das möchte ich beibehalten haben“, sagte der frühere Chefscout von Borussia Dortmund und dem FC Arsenal. „Ich denke, dass das eine legitime Einforderung ist und hoffe, dass mein Club das auch so sieht. Ich fände es cool, wenn es so weitergehen könnte.“

Zum Artikel

Erstellt:
7. Dezember 2020, 11:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!