Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mit Buttersäure gegen Mäuse: Gärtner im Krankenhaus

dpa Heisfelde.

Das war keine gute Idee: Mit Buttersäure wollte ein Mann im Garten in Heisfelde in Niedersachsen Mäuse bekämpfen und hat sich dabei so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Er hatte Dämpfe der stark ätzenden und nach ranziger Butter stinkenden Substanz eingeatmet und auch auf die Haut bekommen. Außerdem löste er einen Großeinsatz mit 50 Feuerwehrleuten aus. Da zuerst unklar war, um welche Substanz es sich handelte, mussten die Helfer in speziellen Schutzanzügen für Gefahrgutunfälle arbeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Oktober 2019, 01:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen