Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mit dem Leser emotional verbunden

So arbeitet die Redaktion (30): Warum organisiert die Zeitung eigene Aktionen?

Mit dem Leser emotional verbunden

Von Nicola Scharpf

BACKNANG. Die Liste der Veranstaltungen und Aktionen, die die Backnanger Kreiszeitung organisiert, ist lang. Sie reicht von der Spendenaktion „BKZ-Leser helfen“ über den Mini-Cup, die Sportlerwahl und „Laufend BKZ“, über „Zisch – Zeitung in der Schule“ und den Fotowettbewerb „Blende“ bis zu Podiumsdiskussionen vor Bürgermeisterwahlen, Kartenverlosungen und Leseraufrufen sowie zur Veranstaltung von Leserreisen oder des organisierten Musicalbesuchs. Ziel der Backnanger Kreiszeitung ist, mit derartigem Engagement eine emotionale Verbundenheit des Lesers mit „seiner“ Zeitung herzustellen. Das ist die sogenannte „Leser-Blatt-Bindung“.

Eine starke Leser-Blatt-Bindung ist für den Zeitungsverlag wichtig, um Auflagen- und Reichweitenschwund entgegenzuwirken und um sowohl die gedruckte BKZ als auch die BKZ als Marke zu positionieren. Die Zeitung zeigt Präsenz und bietet zugleich eine speziell auf ihre Kunden ausgerichtete Plattform zur Partizipation an. Denn, so schreibt es der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger auf seiner Homepage: „Die Zeitungen schaffen soziale Netzwerke“. Sie sind Anwalt der Leser, Ansprechpartner, Veranstalter und lokale Hilfsorganisation.

Durch die Teilnahme an Diskussionsrunden, Kulturveranstaltungen oder anderen Events, die die Zeitung organisiert, haben die Leser die Möglichkeit, die Backnanger Kreiszeitung mit allen Sinnen vor Ort zu erleben. Die Veranstaltung lenkt die Aufmerksamkeit und das Interesse der Teilnehmer auf die Zeitung. In einer zwanglosen Situation entsteht ein direkter Kontakt zwischen Lesern und Vertretern des Verlags. Die Zeitung demonstriert auf diese Weise, dass sie an ihren Lesern nicht nur als zahlende Kunden Interesse hat. Sie zeigt vielmehr, dass alles, was die Leser bewegt, auch ihr Anliegen ist, dass sie an ihren Lesern als solche, als Personen interessiert ist.

Die Backnanger Kreiszeitung ist eben „Ganz nah dran“, wie sie ihr Anliegen schon in ihrem Slogan vermittelt. Aus der Unmittelbarkeit und Emotionalität heraus entsteht eine hohe Qualität des Kontakts zwischen den Lesern und dem Verlag: Die Zeitung bietet Mehrwert. So wird ein positives Gesamtbild des Verlags in der Öffentlichkeit hervorgebracht.

Haben auch Sie eine Frage zur Arbeit der Redaktion, die wir in unserer Serie beantworten sollen? Dann schicken Sie eine E-Mail an redaktion@bkz.de.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen