Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mit zwei Promille unterwegs

Autofahrerin gerät in Gegenverkehr

Die Polizei veranlasste bei einer 30-jährigen Autofahrerin, die einen Unfall gebaut hatte, eine Blutentnahme. Die Frau war stark betrunken. Symbolfoto: fotofund - stock.adobe.com

© fotofund - stock.adobe.com

Die Polizei veranlasste bei einer 30-jährigen Autofahrerin, die einen Unfall gebaut hatte, eine Blutentnahme. Die Frau war stark betrunken. Symbolfoto: fotofund - stock.adobe.com

LEUTENBACH (pol). Eine 30 Jahre alte, stark betrunkene Audi-Fahrerin ist am Montagabend in Leutenbach in den Gegenverkehr geraten. Die Frau, die über zwei Promille Alkohol im Blut hatte, war um 21.45 Uhr von einem Kreisverkehr in die Maybachstraße eingebogen. Dabei kam sie auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Hyundai einer 37-Jährigen zusammen. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf zirka 11000 Euro. Die Unfallverursacherin musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, die Polizei behielt ihren Führerschein ein. Auf die Frau kommt ein Strafverfahren zu.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Februar 2020, 09:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!