Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

50 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus im Südwesten

dpa/lsw Stuttgart.

Eine Mitarbeiterin des Gesundheitsamts hält den Abstrich eines Covid-19 Verdachtsfalls in der Hand. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Eine Mitarbeiterin des Gesundheitsamts hält den Abstrich eines Covid-19 Verdachtsfalls in der Hand. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

In Baden-Württemberg haben sich nachweislich mittlerweile 50 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt. Wie das Sozialministerium mitteilte, kamen am Mittwochnachmittag noch einmal sechs Fälle hinzu. Es geht um eine 46 Jahre alte Frau aus dem Main-Tauber-Kreis, die zuvor in Südtirol war, um einen 61 Jahre alten Mann aus Ludwigsburg, der in Neapel in Italien war, und um eine 54 Jahre alte Frau aus Stuttgart, die aus Barcelona (Spanien) zurückgekehrt war. Bei drei Fällen im Rhein-Neckar-Kreis handelt es sich um einen 55-Jährigen, der zuvor Kontakt zu einer infizierten Person hatte, um einen 36 Jahre alten Reiserückkehrer aus dem Iran und um einen 55-Jährigen, der zuvor in Südtirol gewesen war.

Zum Artikel

Erstellt:
4. März 2020, 09:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!