Mix aus Nebel und Sonne im Südwesten

dpa/lsw Stuttgart.

Die Sonne scheint durch die herbstlich gefärbten Weinreben auf der Neckarhalde. Foto: Tom Weller/dpa

Die Sonne scheint durch die herbstlich gefärbten Weinreben auf der Neckarhalde. Foto: Tom Weller/dpa

Die Woche im Südwesten startet kühl und neblig. Nach Vorhersagen des Deutschen Wetterdienst (DWD) hält sich zwischen Donau und Bodensee sowie am Oberrhein Nebel, dort bleibt es tagsüber trüb bei Temperaturen bis zu sechs Grad. Im Rest des Landes wird es trotz einiger Wolken oft sonnig bei sieben bis 15 Grad. In der Nacht zum Dienstag breitet sich über ganz Baden-Württemberg dichter Nebel aus. Die Tiefstwerte liegen bei sieben bis ein Grad.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2020, 08:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!