Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Modeschau auf dem Backnanger Wochenmarkt

Als Besonderheit gab es dieses Mal Brautmoden

BACKNANG (log). Direkt am Obstmarkt konnten die Besucher des Backnanger Wochenmarkts am Samstag ihren Einkauf mit dem Besuch der Frühlingsmodeschau des Stadtmarketing-Vereins verbinden. Ein breit gefächertes Feld an Unternehmen präsentierte am Vormittag im Rahmen des Events „Laufsteg trifft Wochenmarkt“ bei strahlendem Sonnenschein die neueste Mode – egal ob sportlich oder elegant, fair gehandelt oder verspielt, verführerisch und sommerlich leicht. Als Besonderheit war in diesem Jahr das Traumhaft-Brautmodenstudio dabei. Moderator Josh Kochhann gab Tipps zu Kombinationsmöglichkeiten sowie zu aktuellen Trends bei Farben und Schnitten. Im Anschluss konnten die Stücke in den jeweiligen Modehäusern erworben werden. „Trotz des Brückentags waren bis zu 200 Zuschauer anwesend“, resümiert Simon Köder vom Stadtmarketing erfreut. „Die Einzelhändler hatten bereits nach der ersten Show das eine oder andere Teil verkauft.“ Zudem wurden die Wochenmarktlose von den Marktbeschickern verteilt und zur Verlosung nach den Modeschauen eingesammelt. Insgesamt wurden 525 Einkäufe mit einem Los belohnt.“ Foto: A. Becher

© Pressefotografie Alexander Beche

BACKNANG (log). Direkt am Obstmarkt konnten die Besucher des Backnanger Wochenmarkts am Samstag ihren Einkauf mit dem Besuch der Frühlingsmodeschau des Stadtmarketing-Vereins verbinden. Ein breit gefächertes Feld an Unternehmen präsentierte am Vormittag im Rahmen des Events „Laufsteg trifft Wochenmarkt“ bei strahlendem Sonnenschein die neueste Mode – egal ob sportlich oder elegant, fair gehandelt oder verspielt, verführerisch und sommerlich leicht. Als Besonderheit war in diesem Jahr das Traumhaft-Brautmodenstudio dabei. Moderator Josh Kochhann gab Tipps zu Kombinationsmöglichkeiten sowie zu aktuellen Trends bei Farben und Schnitten. Im Anschluss konnten die Stücke in den jeweiligen Modehäusern erworben werden. „Trotz des Brückentags waren bis zu 200 Zuschauer anwesend“, resümiert Simon Köder vom Stadtmarketing erfreut. „Die Einzelhändler hatten bereits nach der ersten Show das eine oder andere Teil verkauft.“ Zudem wurden die Wochenmarktlose von den Marktbeschickern verteilt und zur Verlosung nach den Modeschauen eingesammelt. Insgesamt wurden 525 Einkäufe mit einem Los belohnt.“ Foto: A. Becher

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juni 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!