Möglicher Jung-Ersatz: KSC testet Außenverteidiger Bitter

dpa/lsw Karlsruhe. Fußball-Zweitligist Karlsruher SC lässt bis einschließlich Mittwoch den derzeit vereinslosen Außenverteidiger Joshua Bitter zur Probe mittrainieren. Das teilte der Club am Montag mit. Der 24-Jährige, der bis Sommer für den Drittligisten MSV Duisburg spielte, ist ein möglicher Ersatz für Sebastian Jung. Dieser hatte in der vergangenen Woche einen Kreuzbandriss erlitten und wird den Badenern lange fehlen. Zudem soll der aktuell ebenfalls vereinslose Torhüter Kai Eisele, der zuletzt beim Halleschen FC unter Vertrag stand, beim KSC in den kommenden vier Wochen im Training den verletzten Niklas Heeger vertreten.

© dpa-infocom, dpa:210920-99-291598/3

Zum Artikel

Erstellt:
20. September 2021, 17:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!