Mopedfahrer bei Unfall im Enzkreis lebensgefährlich verletzt

dpa/lsw Mühlacker. Beim Versuch, einem abbiegenden Traktor mit Anhänger auszuweichen, ist ein Mopedfahrer auf einer Landstraße im Enzkreis lebensgefährlichen verletzt worden. Der 27-Jährige bremste zwischen Wiernsheim und Mühlacker stark ab, als der Fahrer der Zugmaschine in einen Feldweg einbiegen wollte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Beide waren in die gleiche Richtung unterwegs.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild

Der Mopedfahrer kam bei dem Bremsmanöver am Donnerstagabend auf die Gegenfahrbahn und rutschte unter den Traktoranhänger. Dabei wurde er eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten den Mann. Im Anschluss flog ihn ein Rettungshubschrauber in eine Klinik.

Der 27-Jährige besitzt laut Polizei weder einen Führerschein noch war sein Moped versichert. Gegen ihn wird nun ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210618-99-43935/2

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2021, 09:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!