Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mord an Waffensammler: 30-Jähriger schuldig gesprochen

dpa/lsw Karlsruhe.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Archivbild

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Archivbild

Wegen Mordes an einem Jäger und Waffensammler hat das Landgericht Karlsruhe einen 30 Jahre alten Mann zu lebenslanger Haft verurteilt. Die Richter sahen es am Mittwoch als erwiesen an, dass der Angeklagte mit italienischem Pass das 50 Jahre alte Opfer aus Birkenfeld im Enzkreis im August 2018 getötet hat, um an dessen Waffen zu gelangen. Zudem verurteilte das Gericht den Mann wegen sexuellen Missbrauchs seiner Ehefrau in vier Fällen. Der Prozess zog sich wegen einer Vielzahl von Zeugenbefragungen und Beweisanträgen über mehr als ein halbes Jahr hin.

Zum Artikel

Erstellt:
13. November 2019, 18:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!