Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Motorradfahrer auf A 659 schwer verletzt: Notoperation

dpa/lsw Mannheim. Ein 54 Jahre alter Motorradfahrer ist auf der Autobahn 659 bei Viernheim (Hessen) schwer verletzt worden. Er wurde notoperiert und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen, wie das Polizeipräsidium in Mannheim am späten Sonntagabend mitteilte. Den genauen Unfallhergang habe auch ein Sachverständiger zunächst nicht ermitteln können.

Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild

Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild

Beteiligt waren neben dem 54-Jährigen ein 53 Jahre alter sowie ein 29 Jahre alter Autofahrer. Womöglich sei der Unfall durch den Fahrstreifenwechsel eines der Beteiligten verursacht worden - ob und wie, werde aber noch ermittelt. Im Auto des 53-Jährigen erlitt eine Beifahrerin leichte Verletzungen.

Alle drei Fahrer waren den Angaben zufolge von Weinheim kommend in Richtung Mannheim unterwegs gewesen. Die Fahrbahn in dieser Richtung war am Sonntagabend bis etwa 19.00 Uhr gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2020, 05:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!