Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Motorradfahrer bei Unfall lebensbedrohlich verletzt

dpa/mv Friedland.

Blaulicht und der LED- Schriftzug „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Blaulicht und der LED- Schriftzug „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Ein Motorradfahrer hat sich am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall zwischen Woldegk und Göhren (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) lebensbedrohliche Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei am Abend mitteilte, war der 56-Jährige in einer Gruppe von fünf Motorradfahrern unterwegs, als er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam. Dabei sei er von seinem Fahrzeug geschleudert worden und gegen das Haltegestell eines neu gepflanzten Baumes geprallt. Der aus Baden-Württemberg stammende Biker wurde von Rettungskräften zur Behandlung in das Klinikum Neubrandenburg gebracht. Wegen Rettungs-und Bergungsmaßnahmen war die Landstraße am Unfallort für eine Stunde voll gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juli 2020, 19:07 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!