Motorradfahrer stirbt auf dem Hockenheimring

dpa/lsw Hockenheim. Ein Motorradfahrer ist bei bei einer privaten Motorsportveranstaltung auf dem Hockenheimring (Rhein-Neckar-Kreis) tödlich verunglückt. Polizeiangaben zufolge fuhr der 63-Jährige am Montag auf einen 32 Jahre alten Biker vor ihm auf. Die Ursache war zunächst unklar. Beide Fahrer verloren die Kontrolle über ihre Motorräder und stürzten. Der Jüngere verletzte sich leicht, der Ältere erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Rennstrecke. Die Höhe des Schadens an den Maschinen war zunächst unklar, hieß es in der Mitteilung von Dienstag.

© dpa-infocom, dpa:210914-99-214899/2

Zum Artikel

Erstellt:
14. September 2021, 14:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!