Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Motorradfahrer tot: Polizei vermutet Falschfahrer

dpa/lsw Möglingen.

Ein Kreuz zur Erinnerung an einen Verkehrstoten steht an einer Landstraße. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild

Ein Kreuz zur Erinnerung an einen Verkehrstoten steht an einer Landstraße. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild

Ein 33 Jahre alter Motorradfahrer ist bei der Kollision mit einem Auto zwischen Möglingen (Kreis Ludwigsburg) und Stammheim ums Leben gekommen. Vermutlich sei der 34-jährige Autofahrer auf die Gegenspur geraten, wo es zum Zusammenprall kam, teilte die Polizei mit. Der Autofahrer selbst blieb demnach bei dem Unfall in der Nacht auf Donnerstag unverletzt.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juni 2019, 06:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Kretschmann: Klimaschutz geht nicht ohne Verbote und Gebote

dpa/lsw Sindelfingen. Sie verstehen sich als die Klimaschutzpartei schlechthin: Die Grünen in Baden-Württemberg feiern auf ihrem Parteitag ihren 40. Geburtstag... mehr...