Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Motorradfahrer verliert mehrere Geldscheine

Ehrliche Finder geben bei der Polizei in Murrhardt einen Teil der Banknoten ab.

Motorradfahrer verliert mehrere Geldscheine

© Tatjana Balzer - Fotolia

MURRHARDT (pol). Geldsegen oder Geldregen? Auf der L 1066 zwischen Hausen und Wahlenmühle hat am gestrigen Montagnachmittag ein vorbeifahrender Motorradfahrer Geldscheine verloren. Das haben eine Radfahrerin sowie ein weiterer Verkehrsteilnehmer gegen 16.30 Uhr beobachtet. Die beiden sammelten die Banknoten zusammen und gaben diese anschließend bei der Murrhardter Polizei ab. Ein weiterer Autofahrer, der mit einem schwarzen Kleinwagen mit LB-Kennzeichen vorbeikam, habe ebenfalls Geldscheine in noch unbekannter Höhe eingesammelt. Dieser Autofahrer fuhr allerdings in Richtung Gaildorf davon und hat sich bislang noch nicht gemeldet. Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte, soll er zwischen 40 und 50 Jahre alt sein. Er wird gebeten, sich bei der Polizei in Murrhardt unter Telefon 07192/5313 zu melden. Nicht mehr gesucht wird der Eigentümer der Geldscheine. Der hat sich mittlerweile bei der Polizei gemeldet und offensichtlich glaubhaft belegen können, dass er der Verlierer der Banknoten ist. Dabei handelt es sich um einen Mann aus dem Raum Murrhardt, der wohl auf dem Weg war, sich ein (weiteres) Motorrad zu kaufen. Er habe das Bündel Geldscheine in der Jackentasche verstaut, diese aber nicht korrekt verschlossen.

Symbolfoto: T. Balzer/Stock.Adobe

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juli 2020, 09:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!