Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mülheim: 14-Jähriger nahm an Präventionsmaßnahme teil

dpa Mülheim an der Ruhr.

Der inhaftierte 14-Jährige im Fall der mutmaßlichen Vergewaltigung in Mülheim an der Ruhr hat laut Stadtverwaltung schon länger an einer Präventivmaßnahme teilgenommen. Der Tatverdächtige befinde sich in der Maßnahme „Kurve kriegen“, „um ihn aus dem Strudel einer Intensivtäterschaft herauszuholen“. Das sagte Stadtsprecher Volker Wiebels. Insgesamt drei 14-Jährige und zwei 12-Jährige stehen im Verdacht, in Mülheim eine junge Frau in einem Waldstück vergewaltigt zu haben. Bei allen handelt es sich nach Polizeiangaben um bulgarische Staatsangehörige.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Juli 2019, 20:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen