Muezzin-Ruf in der Kirche: Dekan sagt Friedensmesse ab

Stuttgart /MH - Die Mitglieder des Solitude-Chors und des Sinfonieorchesters der Uni Hohenheim sind empört: Stuttgarts Stadtdekan Christian Hermes hat ihren Plänen eine Abfuhr erteilt, die Friedensmesse „The armed Man“ in einer katholischen Kirche in Stuttgart aufzuführen. Stein des Anstoßes ist für den Priester, dass in dem Werk des Komponisten Karl Jenkins der Ruf eines muslimischen Muezzins zu hören ist.

Beim Neujahrsempfang des Forums der Kulturen hatte Sozialbürgermeister Werner Wölfle den Vorgang öffentlich gemacht. Die katholische Kirche habe es kategorisch abgelehnt, das Konzert in einer Kirche zuzulassen. „Und dies trotz des Rates der Religionen. Darüber habe ich mich geärgert“, sagte der Grünen-Politiker.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Februar 2019, 03:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!