Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mutmaßliche Drogenhändler in Stuttgart verhaftet

dpa/lsw Stuttgart. Mehr als 800 Gramm Amphetamin, über 600 Gramm Marihuana, Ecstasy, Kokain und eine Pistole hat die Polizei in zwei Wohnungen in Stuttgart gefunden. Ein 35 Jahre alter Mann und eine 17-jährige Jugendliche kamen am Donnerstag wegen des Verdachts des Drogenhandels in Untersuchungshaft, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

Hände in Handschellen. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

Hände in Handschellen. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

Die Beamten durchsuchten am Mittwochabend zunächst mit Spezialeinsatzkommando die Wohnung des 35-Jährigen. Dort fanden sie die Pistole und andere Waffen. In einer anderen Wohnung, der der Mann den Ermittlungen zufolge als Bunker benutzt haben könnte, trafen die Beamten zwei Frauen und zwei Männer an. Im Zimmer der 17-Jährigen fanden sie eine große Menge Drogen, bei den drei anderen kleinere Mengen Drogen sowie weitere Waffen und Bargeld.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2020, 18:09 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!