Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mutmaßlicher Christchurch-Täter: Psychiatrische Untersuchung

dpa Christchurch.

Der mutmaßliche Attentäter von Christchurch soll psychiatrisch untersucht werden. Das ordnete ein Gericht in der neuseeländischen Großstadt bei einer Anhörung an - drei Wochen nach dem Anschlag auf zwei Moscheen mit 50 Todesopfern. Mit der Untersuchung soll geklärt werden, ob dem 28 Jahre alten Rechtsextremisten aus Australien der Prozess gemacht werden kann. Ihm droht lebenslang Gefängnis. Zu der Anhörung erschien der mutmaßliche Täter nicht - wie eigentlich üblich - persönlich im Gerichtssaal, sondern wurde per Video-Übertragung zugeschaltet.

Zum Artikel

Erstellt:
5. April 2019, 05:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen